Sichtbare und gelebte Qualität in Bayern

Unsere Kliniken für Orthopädie & Psychosomatik

Der Weg für gesetzlich Versicherte in die Klinik für Psychosomatik

Psychosomatische Krankenhausbehandlung – für gesetzlich Versicherte

Der Weg in die psychosomatische Klinik für gesetzlich versicherte Patienten:

Sofern die Indikation zur stationären Krankenhausbehandlung gegeben ist, braucht Ihr behandelnder Arzt lediglich eine Krankenhauseinweisung auszufüllen. Die Anmeldung erfolgt mit dem Eingang Ihrer Unterlagen in der Klinik. Bitte füllen Sie die Einwilligung in das Aufnahmemanagement (Datenschutz) aus.  Erst nach Erhalt dieses Schreibens, kann mit dem Aufnahmemanagement der Klinik begonnen werden, vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anmeldung in der Klinik unter Tel. 08532-7960

Aufnahmemanagement

 

Folgende  Unterlagen benötigen wir  Ihnen vor Anreise in unserer Psychosomatischen Klinik:

 

Sobald uns die Arztbriefe vorliegen, wird ein Vorgespräch durchgeführt. Anschließend werden die erhobenen Informationen von  unseren Ärzten/Therapeuten geprüft.

Vorgespräch vor Ihrem Aufenthalt in unserer Psychosomatischen Klinik

  • Sie werden von unseren Therapeuten angerufen und das Vorgespräch wird durchgeführt.
  • Wenn Sie im näheren Umkreis wohnen, kann das Gespräch auch persönlich bei uns in der Fachklinik geführt werden.

Folgende Unterlagen benötigen wir von Ihnen bei Anreise in unsere privat geführte Klinik:

  • Versicherungskarte
  • Einweisungsschein des Haus- bzw. Facharztes
  • Röntgenaufnahmen
  • Krankenunterlagen
  • Impfbuch
  • Allergiepass
  • Herzschrittmacherausweis
  • Implantatausweis
  • Zuzahlungsbefreiungsnachweis von Ihrer Krankenkasse
  • den ausgefüllten Aufnahmebogen für den Empfang und Arzt
  • den ausgefüllten Medikationsplan