Sichtbare und gelebte Qualität in Bayern

Unsere Kliniken für Orthopädie & Psychosomatik

Psychosomatische Klinik für Burn Out, Depression, Angsterkrankungen, Trauma, somatoforme Störungen

Willkommen in der Klinik für Psychosomatische Rehabilitationsmedizin

Wir bieten im Bereich der Psychosomatischen Medizin psychosomatische Rehabilitationsmaßnahmen (Reha) an. Wir behandeln in unserer psychosomatischen Klinik  psychosomatische Erkrankungen, wie Burn Out, Depression, Angsterkrankungen, Trauma, Anpassungsstörungen, Phobien und somatoforme Störungen.

Therapien in der psychosomatischen Rehabilitationsklinik

Unsere psychosomatischen Therapien setzten sich in der Rehabilitation aus den vier großen Bereichen Einzeltherapie, Gruppentherapie und Spezialtherapie, unterstützt von den Modulen, zusammen.

Mein neuer Weg

Ein Scherbenhaufen bringt die meisten Menschen auf pessimistische Gedanken und zu Katastrophenvorstellungen. Unseres Erachtens bietet ein Scherbenhaufen die Möglichkeit etwas Neues aufzubauen. Aus diesen Gründen lautet unsere Philosophie in der Klinik für Psychosomatik: Mein neuer Weg.

Klinikübergreifende Zusammenarbeit zwischen Orthopädie und Psychosomatik

Unser ganzheitlicher Ansatz wird durch die fachübergreifende Zusammenarbeit mit der Klinik für Orthopädie gefördert. Dies geschieht durch eine patientenorientierte Handlungsweise mit einem ganzheitlichen Ansatz und ein breites  Behandlungs- und Therapiespektrum, das mit Elementen der orthopädischen Medizin ergänzt wird.

Psychotherapie in der Privatklinik für Rehabilitation für gesetzlich und privat Versicherte

Erfahren Sie alle Informationen über die Reha-Klinik für Psychosomatik in Bayern in unserem Prospekt.

Psychotherapien bei Burn Out und Depressionen

Wir hoffen, dass Sie nach dem Lesen ein bisschen mehr Mut bekommen, dass wir Sie, vielleicht schon bald, in unserer Reha-Klinik für Psychosomatik als Patienten begrüßen dürfen, um unseren Optimismus mit Ihnen teilen zu können.

Besonderheiten in der privat geführten Reha- Klinik für Psychosomatik

  • Module in der Rehabilitationsklinik St. Lukas
  • Psychotherapie mit Zusammenspiel verschiedener Therapieangebote in der Reha- Klinik für Psychosomatik
  • Reichhaltiges Sport- und Fitnessangebot
  • Life Kinetik
  • Golfen & Platzreifeprüfung
  • Klinik mit Hotelcharakter – Empfang, Restaurant mit Bedienung, Patientencomputer in der Klinik-Lobby, Kochschule, Friseur- und Kosmetiksalon im Nebenhaus, Klinik-Einzelzimmer mit Balkon
  • Hauseigenes Thermalbad mit BFitnessbereich, Physiotherm Infrarotkabine, Wintergarten, Turn- und Gymnastikraum mit MTT- Fitnessgeräten
  • Spezielle Kostformen zur Auswahl
  • Lehrküche
  • Biofeedback- Therapie
  • Kurze Wartezeiten & eine schnelle Aufnahme in die Reha-Klinik

Für Ihren Rehabilitations- Behandlung kann es von großer Bedeutung sein, in welcher Reha-Klinik Sie behandelt werden. Krankheitsspezifische Spezialisierungen, langjährige und kompetente Erfahrung mit Ihrem Krankheitsbild, besondere Therapiekonzepte, aber auch Lage der „Wunsch-Klinik“, können dabei wesentliche Auswahlkriterien für Sie sein.

 

Golf spielen während der psychosomatischen Reha ab 04.09.2017

Golf in Bad Griesbach ist ein immer begehrteres Erlebnis. Eingebettet in die niederbayrische Toskana liegt Bad Griesbach mitten im größten Golfresort Europas. Wahrscheinlich zählt deshalb Golf in Bad Griesbach unter Golffreunden zu einem ganz besonders guten Tipp.

In der Fachklinik St. Lukas erwartet Sie die perfekte Symbiose aus Therapie  und Golfleidenschaft.  Vom Einsteiger bis zum Profi finden Sie hier optimale Trainings-, Spiel- und Turniermöglichkeiten kombiniert mit psychosomatischer Therapie während Ihres stationären Aufenthaltes.

Golfklinik

Exklusive für unsere Patienten!

Im Rahmen Ihrer psychosomatischen Therapie erhalten Sie innerhalb von drei Wochen 3 x 90 min Golftraining in der Gruppe im schön gelegenen Golfplatz Sagmühle.

Im Anschluss besteht für Sie die Möglichkeit die Platzreifeprüfung (die Prüfungsgebühr von 50 Euro ist selbst zu bezahlen) abzulegen.

Reha-golf-flyer-2017

 

Kann ich mir eine „Wunsch- Reha- Klinik“ selbst aussuchen?

Ja, das können Sie! Der Gesetzgeber hat die Selbstbestimmung, Eigenverantwortlichkeit und Teilhabe der Patienten im Sozialgesetzbuch IX gestärkt. Ihnen wird nach dem SGB IX § 9, ein Wunsch- und Wahlrecht eingeräumt, mit dem Sie sich selbst Ihre „Wunsch- Klinik“ auswählen können, in der Sie sich behandeln lassen wollen.

Wie komme ich zur meiner „Wunsch- Reha- Klinik“?

Ihr Kostenträger (Rentenversicherung, Krankenkasse, Unfallversicherung) muss Ihren berechtigten Wünschen zur Wahl Ihrer Reha- Klinik entsprechen.

Unser Tipp: Sie sollten bei Ihrem Antrag auf eine Behandlung (Anschlussrehabilitation oder Rehabilitationsmaßnahme) Ihre „Wunsch- Klinik“ nennen und Ihre Auswahl begründen.

Das Musterformular können Sie sich hier gerne downloaden. Falls Sie Hilfe benötigen, unterstützen wir Sie gerne!