Wir lassen Sie nicht im Stich!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht die Fachklinik St. Lukas

 Wir sind auch an Weihnachten und Silvester für Sie da!

Weihnachten wird oft als „staade“ und besinnliche Zeit beschrieben, doch die Realität sieht leider meist anders aus. Der Stresspegel steigt an, es gibt jede Menge vorzubereiten und man will, dass die Festtage perfekt werden. Deshalb ist für viele Menschen gerade die Weihnachtszeit eine enorme psychische Belastung und mit viel Druck verbunden. Das enorme Stressniveau sorgt zudem häufig auch  für Konfliktpotential innerhalb der Familie. Aus diesem Grund ist diese vermeintlich besinnliche Zeit für Menschen mit psychischen Vorerkrankungen eine besondere Herausforderung. Oft verschlechtern sich gerade rund um Weihnachten Erkrankungen wie Depressionen oder Burnout. Statt Freude und Harmonie herrscht dann Traurigkeit und Enttäuschung. Denn gerade zur Weihnachtszeit sehnen sich Menschen noch stärker als sonst nach Geborgenheit, Zugehörigkeit und Liebe. Man will das perfekte Geschenk kaufen, ein perfektes Familienfest organisieren oder der perfekte Partner sein. Dieser enorme Druck führt oft zu Enttäuschung, wodurch sich Depressionen oder Burnout verstärken. Man fällt in ein emotionales, psychisches „Loch“.

Weihnachten wird zu einer Herausforderung

Auch für einsame Menschen wird Weihnachten schnell zu einer großen Herausforderung. Gerade jetzt wird die Einsamkeit besonders augenfällig und besonders belastend. Genauso verhält es sich zum Jahreswechsel an Silvester.

In diesen Fällen gibt es einige Tipps und Tricks wie man sich selbst helfen kann. Wer sich beispielsweise überfordert fühlt, kann ein klärendes Gespräch mit Familienmitgliedern führen, um das Festtagsprogramm zu entzerren. Sich selbst und seine eigenen (meist zu hohen) Ansprüche zu hinterfragen spielt ebenfalls eine große Rolle. Es muss nicht immer alles perfekt sein. Um Streitigkeiten vorzubeugen, sollte man sich zudem bewusst Rückzugsmöglichkeiten schaffen. Menschen, die rum um die Feiertage und den Jahreswechsel alleine sind und sich einsam fühlen, sollten sich vor Augen führen, dass sie mit diesen Gefühlen nicht alleine sind. Zahlreichen anderen Menschen geht es ähnlich. Es hilft, für diese Tage im Vorfeld einen Plan aufzustellen und sich bewusst etwas Gutes zu tun. Das kann ein Spaziergang an der frischen Luft, das Lieblingsessen, ein schöner Film oder ein gutes Buch sein.   Kontakt- und Beratungsstellen bieten an diesen Tagen zudem ein vielfältiges Angebot an.

Bei uns sind Sie gut aufgehoben

Wer sich den Weihnachtsfeiertagen und Silvester psychisch nicht gewachsen fühlt, ist bei uns in der privaten Psychosomatik und Psychiatrie St. Lukas in Bad Griesbach in den besten Händen. In einer warmen und freundlichen Atmosphäre begleiten Sie unsere Fachärzte in diesen schwierigen Tagen. Wir stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Ohne Stress und Druck können Sie abschalten und sich um Ihre psychische Gesundheit kümmern. Wir machen Ihnen die Festtage so angenehm wie möglich, Verwandte und Familienangehörige können Sie an diesen Tage gerne besuchen, wenn Sie wollen. Zudem haben wir ein besonderes Programm an Weihnachten und Silvester.

Wir sind für Sie da!

Für weitere Informationen melden Sie sich gerne unter Tel.Nr.: 08532 / 7960 oder per E-Mail unter info@fachklinik-sankt-lukas.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.