Sichtbare und gelebte Qualität in Bayern

Unsere Kliniken für Orthopädie & Psychosomatik

Der Weg in die Klinik für Psychosomatik für privat Versicherte

Psychosomatische Krankenhausbehandlung in der Privatklinik St. Lukas

Der Weg in die Privatklinik für Psychosomatik für privat Versicherte

Sofern die Indikation zur stationären Krankenhausbehandlung gegeben ist, müssen Sie bei der Privatenkrankenversicherung oder Behilfestelle eine psychosomatische Krankenhausbehandlung beantragen. Sobald die Kostenzusage Ihrer Krankenkasse vorliegt, kann ein Aufnahmetermin in unsere Privatklinik gemeinsam mit Ihnen vereinbart werden.

Anmeldung in der Klinik unter Tel. 08532-7960

Folgende Unterlagen benötigen wir von Ihnen vor der Anreise in unser Psychosomatisches Fachkrankenhaus:

  • Arztbrief/ Vorbefunde
  • Unser Tipp: Erhältlich bei dem behandelnden Arzt oder Therapeut
  • schriftliche Kostenzusagen der Privaten Krankenkasse oder der Beihilfe
  • Unser Tipp: Die Kostenübernahmeerklärung muss beim zuständigen Kostenträger durch Ihren Arzt beantragt werden.

Sobald uns die Arztbriefe vorliegen, werden diese sofort von unseren Ärzten/Therapeuten geprüft. Der Arzt/Therapeut meldet sich dann bei Ihnen telefonisch und es wird auf diesem Wege ein Vorgespräch geführt.

Vorgespräch vor Ihrem Aufenthalt in unserer Psychosomatischen Klinik

Folgende Unterlagen benötigen wir von Ihnen für das Vorgespräch in der Psychosomatischen Klinik

  • Ihre Telefonnummer für das Vorgespräch.
  • Wenn Sie im näheren Umkreis wohnen, kann das Gespräch auch persönlich bei uns in der psychosomatischen Fachklinik geführt werden.

Folgende Unterlagen benötigen wir von Ihnen bei Anreise in unsere Privatklinik

  • Röntgenaufnahmen
  • Krankenunterlagen
  • Impfbuch
  • Allergiepass
  • Herzschrittmacherausweis
  • Implantatausweis
  • den ausgefüllten Aufnahmebogen

Unsere Leistungen für Sie

In der Klinik für Psychosomatik werden für Privatpatienten Krankenhausbehandlungen durchgeführt.

Chefarztbehandlung als Wahlleistung

Die Behandlung wird ärztlich geleitet und es wird eine hohe Behandlungsdichte der ärztlichen und pflegerischen Maßnahmen gewährleistet. Regelmäßige Arztvisiten sichern Ihnen bei höchster medizinischer Kompetenz beste medizinisch-therapeutische Leistung in unserer Klinik für Psychosomatik.

Patienten aus Österreich und anderen EU- Ländern werden nach der Abgabe des Antrags und Befunds, mit der Genehmigung der Krankenkasse für Auslandsbehandlungen problemlos bei uns aufgenommen. Bitte verwenden Sie dazu das Formular E112.

Vielfältige Leistungen und umfassende Betreuung

Die therapeutischen Maßnahmen konzentrieren sich auf einzeltherapeutische Gespräche und die Arbeit in homogenen Kleingruppen.
Die Therapieziele werden individuell durch den behandelnden Arzt unter Ihrer Mitwirkung festgelegt. Das Thermalbewegungsbad und die Infrarot Wärmekabine sowie Sauna stehen Ihnen auch außerhalb des Therapieangebotes zur Verfügung.

Wer zahlt was?

Kostenlose Leistungen für Sie:

  • Harmonisch gestaltete Zimmer mit Dusche und WC
  • Farb-TV
  • Kühlschrank
  • Fön kann ausgeliehen werden
  • Thermalbewegungsbad und Physiotherm-Infrarotkabine.
  • Abendprogramm
  • Fitnessangebote
  • kostenlos Kaffee, Tee und Mineralwasser

Extrakosten

Telefonkosten je Einheit: EUR 0,10 € (Grundgebühr pro Tag 0,50 €)

Fernseher: keine Grundgebühr

Internet: 1,00 € bei drei Wochen Internetbenutzung

Versicherungsrechtlicher Status

Die Fachklinik St. Lukas ist nach § 30 der Gewerbeordnung als Privatkrankenanstalt konzessioniert und erfüllt die Kriterien nach § 4 Abs. 4 MB/KK der privaten Krankenkassen. Sie steht unter ständiger ärztlicher Leitung, verfügt über ausreichende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten und führt Krankengeschichten.

Wir führen für Privatversicherte und/oder Beihilfeberechtigte Krankenhausbehandlung (stationäre Krankenhausbehandlungen)entsprechend der Beihilfeverordnung und der Mustervertragsbedingungen der privaten Krankenversicherungen durch.

Private Krankenversicherungen

Die Klinik für Psychosomatik ist vom Verband der privaten Krankenversicherungen– Landesausschuss Bayern – als sogenannte gemischte Krankenanstalt eingestuft, d. h. sowohl stationäre Krankenhausbehandlungen als auch Rehabilitationsbehandlungen sind möglich.

Akutbehandlung Klinik für Psychosomatik

Bitte beachten Sie: Nur wenn der einweisende Arzt einen „akut-stationären“ Aufenthalt verordnet und überzeugend begründet, warum Rehabilitationsverordnungen vor Ort nicht mehr ausreichend sind, übernehmen private Krankenkassen die vollen Kosten bzw. ihren vollen Kostenanteil. Bei einer stationären

Beihilfe

Aufgrund der Konzessionierung als Privatkrankenanstalt und der ergänzenden Einstufung, durch den Verband der privaten Krankenkassen, darf die Fachklinik St. Lukas für Beihilfeberechtigte Krankenhausbehandlungen nach § 6 Abs. 1 Nr. 6 Bundesbeihilfevorschriften durchführen. Auch hier ist die schriftliche Zusage der Kostenübernahme durch die Beihilfestelle vor Aufnahme erforderlich. Antragstellung bei Ihrem Versicherer: Gern sind wir Ihnen bei der Antragsstellung behilflich!

…weiter Weg

Sie reisen von weiter weg an, dann übernachten Sie doch eine Nacht zuvor ganz in unserer Nähe im Vital und Aktiv Hotel Residenz in Bad Griesbach in Bayern. Das wundervolle Aktiv & Vital Hotel Residenz befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Klinik für Orthopädie und Psychosomatik in der herrlichen Landschaft der bayerischen Golf- und Thermenregion am Fuße des bayerischen Waldes.

Bei Fragen unterstützen wir Sie gerne unter info@fachklinik-sankt-lukas.deoder telefonisch unter 08532-7960.

Wir freuen uns Sie schon bald in unserer Klinik für Psychosomatik begrüßen zu dürfen